OpenCustomer: Ein OpenSource CRM von Bader&Jene

November 2005

Seit einiger Zeit drängen immer mehr neue, kostenlose Programme in einen Markt, der bisher von kostenpflichtiger Software besetzt war. Das Zauberwort “OpenSource” verspricht stabile und produktive Software vom PC-Office bis zum Server. Schon heute zeigt sich die sinnvolle und richtige Integration von "OpenSource" in die Infrastruktur der Unternehmen als wichtiger Faktor zur Reduktion von Kosten. Der wichtigste Faktor für einen erfolgreichen Umstieg auf OpenSource Software ist die richtige Einschätzung der vorhandenen Möglichkeiten.

Mit “OpenCustomer” stellen wir von Bader&Jene eine neue, schlanke Möglichkeit zur unternehmensweiten Verwaltung von Kundenkontakten zur Verfügung. Die Veröffentlichung erfolgt im Rahmen eines sogenannten “OpenSource”- Modells, das den Benutzer der Software von anfallenden Lizenzkosten freistellt. Im Rahmen der diesjährigen KielBIT wurde "OpenCustomer“ zum erstenmal einem größeren Puplikum präsentiert.

„Wir wollten eine überschaubare und einfach zu bedienende Möglichkeit für effizientes Kundenmanagement schaffen.”, sagt Thomas Bader, Mitbegründer von Bader&Jene. “OpenCustomer” ist schlank, enthält alle wesentlichen Funktionen und kann über das Internet überall verfügbar gemacht werden.