Projekte flexibel und nachhaltig

Moderne IT befindet sich in einem stetig wechselnden Spannungsfeld zwischen Kostendruck, Komplexität und geplanten oder ungeplanten neuen Anforderungen. Eine der wichtigsten Herausforderungen der IT-Leitung ist es, die neuen Projekte zu planen und dann flexibel und zielsicher abzuarbeiten. Oder bestehende Projekte zu modernisieren und auszubauen.

Langfristige Zukunft mit externen Partnern?

Wenn die Dringlichkeit des Projektes oder dessen Umfang die eigenen Kapazitäten oder das eigene Know-how übersteigt, sind Dienstleister gefragt. Dann bekommen die externen Mitarbeiter einen Arbeitsplatz im Haus, es werden Anforderungspapiere geschrieben, Anbieter verglichen und Gewerke vergeben.

Am Ende steht ein (erfolgreich?) beendetes Projekt. Aber wie geht es weiter? Geht das Know-how mit dem externen Partner – und damit verloren? Wird der Partner auch in Zukunft langfristig greifbar sein? Wie werden all die kleinen und großen Folgeaufgaben erledigt, die im Rahmen von Wartung, Modernisierung und Ausbau anfallen und keine großen Projektlaufzeiten rechtfertigen?

Bader&Jene kennt seit Jahren das Spannungsfeld zwischen projektbezogenem Erfolgsdruck und langfristiger Zufriedenheit. Die üblichen werk- und dienstvertraglichen Vorgehensweisen bringen neben ihren Vorteilen auch viele Nachteile mit sich: von der Notwendigkeit präziser Anforderungspapiere bis hin zu Abhängigkeit und finanziellem Druck.

Unsere verlängerte Werkbank

Aus diesem Grund haben wir mit unseren internen Strukturen einen besonderen Weg geebnet, um Ihnen eine nachhaltige und kostengünstige Betreuung Ihrer Projekte anbieten zu können – auch über die arbeitsintensiven Phasen des Projektes hinaus. Dieses Angebot nennen wir unsere „verlängerte Werkbank“.

Für die Einbindung der „verlängerten Werkbank“ ist es wichtig, dass wir Ihre besonderen Herausforderungen und Ideen zunächst hautnah kennenlernen. Je nach Projekt werden Sie vor Ort von unseren Spezialisten verstärkt. Im Verlauf oder nach Beendigung des Projektes erfolgt eine umfangreiche Übergabe durch unseren Mitarbeiter an das Team, so dass wir Ihnen jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner garantieren können – die Werkbank wird aufgebaut. Durch die persönliche Zusammenarbeit und die Kenntnis beider Welten bekommen Sie nicht nur Zugriff auf einzelne Mitarbeiter, sondern die Unterstützung eines oder mehrerer Teams.

Verlängerte Werkbank

  • Vor dem Projekt stehen wir als Architekten und Berater zur Verfügung
  • Im Projekt unterstützen wir Sie vor Ort und/oder remote
  • Nach dem Projekt können Sie langfristig auf das aufgebaute Know-how zugreifen
  • Kapazitäten können jederzeit skalierbar und ohne vertragliche Bindung abgerufen werden
  • Kostensenkung durch Standortvorteile

Die Besonderheit unserer Teams besteht in der Arbeitsweise und Aufgabenteilung. Die Mitarbeiter eines Teams betreuen gemeinsam die Aufgaben mehrerer Kunden. Dadurch wird das Know-how verteilt und langfristig gesichert. Besonders wichtig ist die daraus entstehende Flexibilität – es entsteht eine skalierbare Struktur. Für die Kunden bedeutet dies die Möglichkeit, kleine und große Aufwände flexibel und kurzfristig erledigen zu lassen – ob zwei Stunden, zwei Monate oder mehr.

Transparenz und Flexibilität

Durch gute Konditionen und Rahmenbedingungen wird die „verlängerte Werkbank“ eine attraktive Alternative zu herkömmlichen Vorgehensmodellen. Der Standortvorteil Kiel gibt uns die Möglichkeit Ihnen sehr gute Konditionen für die Stundensätze anzubieten. Eine langfristige vertragliche Bindung ist nicht notwendig – wir überzeugen durch unsere Leistung.

Bader&Jene verlängert ihre Werkbank und wird zu einem starken Arm bei der Durchführung Ihrer Projekte.

pdf Flyer verlängerte Werkbank (213 KB)